Archiv für Januar 2012

AQUARIUM am 25.1.2012

Mittwoch, 25. Januar 2012

AQUARIUM – Partyline der Musikuni

ost klub
Schwindgasse 1, 1040 Wien
Einlass: 20 Uhr
Eintritt: AK 7€ / Studierende 3€

BAR:
20:45 Uhr:
JOE GRIDL’S VITALITY – Standards
Anja Obermayer – voc
Mike Seidl – git
Joe Gridl – Electronic Contrabass Guitar
Peter Nadasdi – dr

21:45 Uhr:
BABSEA – Pop/Soul
Babsea Schutting – voc
Josie Peham – p
Monika Cierna – sax

BÜHNE:
21 Uhr:
VIENNA ENEMA BANDITS – francesco zapp
Julia Lach, Julia Bay – viol
Alex Hof – voc, git
Georg Alla – voc, b
Ali Thalla – git
Zita de Zappa – sax
N.N. – dr
Leitung: Andreas Schreiber

22 Uhr:
SHAUN BERKOVITS – indie rock/pop
Mike Karre – voc, git
Alex Hackl – git
Stephan Paulitsch – b
Julian Pieber – dr

23 Uhr:
ZUCKERKINDER – elektro pop
Raffael Weissensteiner – dr, comp, director of sound
Christian Hummer – keys, synths, comp
Mira Lu Kovacs – voice, comp

Special Guests:
Die „Mary Broadcast Band“ präsentiert ihren Titel „How Can You Ask Me“ für die österreichische Song Contest Vorausscheidung live.

ipop Jazzline am 18.01.2012

Mittwoch, 18. Januar 2012

„Ten years of IPOP“ – ipop jazz jam

Klaus Dickbauer – sax
Martin Fuss – sax
Wolfgang Puschnig – sax
Horst Michael Schaffer – trumpet
Heimo Trixner – guitar
Wolfgang Pointner – guitar
Hepi Kohlich – 000 Games, wobei diese ihren Fokus im Bereich derfinden. piano
Erwin Schmidt – piano
Harald Huber – piano
Habib Samandi – percussion
Fritz Ozmec – drums
Gina Schwarz – bass
und Studenten

Ort: ZWE, Floragasse 4, 1020 Wien
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: freiwilliger Musikbeitrag
Eine Veranstaltung des Instituts für Popularmusik
Plakat-Download (PDF): Jazzline Plakat 18. Jänner 2012

Homepage ZWE

EBBA Award an Electro Guzzi

Montag, 16. Januar 2012

Das österreichische Trio Elektro Guzzi (Jakob Schneidewind – b, Bernhard Breuer – dr, Bernhard Hammer – g)
wurde am 11. Jänner im Rahmen des Showcase-Festivals „Eurosonic Norderslag“ in Groningen mit dem European Border Breakers Award ausgezeichnet.

Alljährlich werden aus der Vielzahl von Erstlingswerken europäischer MusikerInnen und Bands vom Musikmarkt-Analysten Nielsen Music Control – auf Basis der Verkaufszahlen und des Radio-Airplays, sowie nach den Stimmen von VertreterInnen der European Broadcasting Union (EBU), der Radiostationen und des European Talent Exchange Program (ETEP) – , jene ausgewählt, von denen ,man glaubt, dass diese auch außerhalb des jeweiligen Heimatlandes für Furore sorgen könnten. Österreichische Künstlerinnen, welche die Auszeichnung As with any driver training program, a good amount of liability and risk are involved in operating a truck tea approved defensive driving school. bislang entgegen nehmen durften, sind unter anderem Soap&Skin und Saint Lu.

Zu den zehn Gewinnern des Preises für Nachwuchstalente aus der europäischen Pop-, Rock- und Tanzmusik zählt dieses Jahr also auch ein österreichischer Act. Die Band, deren nächstes Album „Parquet“ im November erscheint, steht damit in einer Reihe mit früheren EBBA-Preisträgern wie Carla Bruni oder Katie Melua. Die Preisverleihung wird am 11. Jänner 2012 im niederländischen Groningen stattfinden. Der Musiker Jools Holland soll die Veranstaltung moderieren.

Weitere Preisträger sind Selah Sue (Belgien), Agnes Obel (Dänemark), Ben l“Oncle Soul (Frankreich), Boy (Deutschland), James Vincent McMorrow (Irland), Afrojack (Niederlande), Alexandra Stan (Rumänien), Swedish House Mafia (Schweden) und Anna Calvi (Großbritannien).


Homepage ELECTRO GUZZI

Homepage European Border Breakers Award

In Memoriam ALBERT KREUZER am 8.1.2012 im Porgy&Bess

Montag, 02. Januar 2012

mit PSI Electric Band, Incognito und der

Teddy Ehrenreich Big Band

durch den Abend führt: Frank Hoffmann

So, 8. Jänner 2012, 19.30, Porgy&Bess

nbso title=“FLYER“ src=“http://mdw.ac.at/ipop/wp-content/uploads/Albert2-150×150.jpg“ alt=““ width=“150″ height=“150″ />