Archiv für Dezember 2014

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Wir wünschen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins neue Jahr!!!

ipop Christmas Special am 18.12.2014 ab 20:00 Uhr

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Aquarium am 11.12.2014

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Aquarium Wiederauferstehung am Donnerstag, den 11. Dezember ab 20:00 Uhr mit

milligramm (Jazz), ACH – Amok als Chance (Dialektpop), Raise Four (Mainstraim Jazz), Iansa (Brasilian Tunes), KiSHMix (Elecroclash-PopVarietè), Vanja i On (Balan Fusion)

iPoP.Session, XVI.

Dienstag, 09. Dezember 2014

Passend zur Jahreszeit begeben sich die Musiker aufs Eis und versuchen sich in der Interpretation von abgedroschenem Kulturgut. Beim Adventswingen werden Gustostückerln wie Jungle Bells, oder Eintracht macht froh zum Besten gegeben. Das besinnliche Gesellschaftsspiel Stille Post, Heilige Post soll in einer adaptierten Fassung zum Silent Fight mutieren.

Groove, Effekte, Jazz, Vibes.

Eine Kooperation der HmdW, der MdW, des iPoP und des Kulturvereins Gehdanke.

Fotos: www.facebook.com/gehdanke

www.gehdanke.at

Opener:

Katharina Ernst, drums, vocals

Stephan Kondert, bass

Fabian Pollack, bass

Lukas Schiemer, saxes, vocals

Wo? Café Hegelhof in der Johannesgasse 16, 1010-Wien.

Wann? Freitag, 12. Dezember, 21Uhr

Drumset, Backline und Stagepiano vorhanden!

Eintritt freie Spende.

Bring your instrument, your soul, at least your body!

Concious Vibrations – Traditioneller mehrstimmiger Gesang aus Georgien

Dienstag, 09. Dezember 2014

Vortragender: Frank Kane

Frank Kane lebt in Paris und studiert und praktiziert Georgischen Gesang seit 1980. Er spricht fließend Georgisch und ist der Begründer des Kartuli Ensembles in New York, dem ersten Chor mit georgischer Musik außerhalb Georgiens.

Frank ist bekannt für seine gründliche Kenntnis der Georgischen Vokaltechnik und seine Fähigkeit, diese an Menschen weiterzugeben, die Georgische Lieder authentisch singen möchten. Er leitet zahlreiche Workshops in Europa und den USA und betreut georgische Singgruppen u. a. in Frankreich, Schottland, Irland, den USA sowie Deutschland und Österreich.

Den Workshop wird Frank in einfacher englischer Sprache durchführen, bei Bedarf kann fallweise auch übersetzt werden (Frank versteht Money extinguishes a credit/debt, that is why money and bad credit loans have different names. ganz gut deutsch).

Zum Inhalt des Workshops

Wir werden bei diesem Workshop traditionelle mehrstimmige Lieder aus Georgien erlernen und uns an deren Wirkung erfreuen.

Die polyphone Volksmusik aus Georgien, laut UNESCO ein „Meisterstück des kulturellen Erbes der Menschheit“, spielte in den letzten zwei Jahrtausenden eine entscheidende Rolle darin, das soziale und rituelle Leben des Landes zu gestalten, ganz besonders in Zeiten des Übergangs wie Geburt, Tod, Krankheit und Heirat.

Wann: Sonntag 14.12.2014 10:00 – 19:00

Wo:  ipop.- 1030 Wien, Anton-von-Webern Platz 1, Bauteil F – Seminarraum F0139

Für Studierende und Lehrer der mdw ist der Workshop Gratis, für Gasthörer wird ein Seminarbeitrag von €70,- eingehoben.

Georgischer Gesang

Symposion Popular Music Research, 4.-6.12.2014

Donnerstag, 04. Dezember 2014

Symposion „Popular Music Research“

Junge WissenschaftlerInnen präsentieren ihre Forschungsarbeiten

Die Popularmusikforschung repräsentiert ein breites interdisziplinäres Spektrum von Forschungsansätzen. Vor allem seitens junger ForscherInnen existiert eine Vielzahl von eindrucksvollen und relevanten Beiträgen zu Themen wie Songanalyse, Filmmusik, genderspezifische Aspekte, Genrestudien (World Music, Jazz, HipHop, Punk, Heavy Metal etc.), Geschichte und Soziologie der Populären Musik etc..

Das Institut für Popularmusik (ipop) der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien veranstaltet von 4. – 6. Dezember 2014 ein dreitägiges Symposion bei dem 16 Forschungsprojekte präsentiert und ein österreichisches Netzwerk für Popularmusikforschung etabliert werden sollen.

Ort: Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Fanny Hensel-Saal
Anton von Webern Platz 1, 1030 Wien

Zeitraum: 04.12. – 06.12.2014

Beginn: Do 04.12 – 10:30
um 20:00 Get Together mit Sarah Lee & Purple Ties
Fr 05.12 – 09:00
Sa 06.12 – 09:00, um 11:00 Österreichisches Netzwerk für Popularmusikforschung

Idee & Organisation: Institut für Popularmusik/wissenschaftlicher Bereich
ao. Univ-Prof. Dr. Harald Huber – huber-h@mdw.ac.at
Univ.-Ass. Mag. Magdalena Fürnkranz – fuernkranz@mdw.ac.at

Teilnahme kostenlos. Anmeldung erbeten unter fuernkranz@mdw.ac.at

Programm des Symposions mit Abstracts (PDF; 4MB)