Musik im Flüchtlingsquartier "VoZo" - Vordere Zollamtsstraße Wien

Ein Projekt im Rahmen von „Das andere Podium“ und  „Musik und Flüchtlinge“
 

Studierende und Lehrende der mdw sind eingeladen, die Ressourcen der mdw zu nutzen und ausgewählte Aktivitäten wie Chor- oder Ensembleproben und -konzerte ins Zentrum des Flüchtlingsquartiers „VoZo“, der Vorderen Zollamtsstraße 7, 1030 Wien zu verlegen und das Haus mit Neuem Klang zu füllen und damit für alle, die es bewohnen oder besuchen, spürbar atmosphärisch zu verändern.

Solistischer Unterricht als open lectures oder Klassenabende, die einen intimeren Rahmen brauchen, können öffentlich auf der kleinen Bühne des „Kulturcafes“ abgehalten werden. Die Innenhöfe des Gebäudes wiederum laden zu Freiluftkonzerten bzw. open stages oder Sessions mit Studierenden des i-pop ein.

Schon bestehende Initiativen wie der Kindergarten des VoZo könnten fachliche Unterstützung für musikalische Aktivitäten durch die pädagogischen Fachbereiche wie EMp oder Rhythmik bekommen.

 

Beratung und Unterstützung in der Entwicklung bzw. Umsetzung für eigene Initiativen und Ideen siehe Kontaktdaten des Hellmesberger-Instituts an der rechten Seite oder direkt per Mail an:


Projektleitung:

Wolfgang Aichinger
aichinger@mdw.ac.at

 

Projektmitarbeit:

Dietmar Flosdorf (u.a. Projektleiter des Film- und Musikprojekts "BilderFluchten - FluchtenBilder")
flosdorf@mdw.ac.at

 

Zur Website des Projekts "Das andere Podium" bzw. "Stiege aufwärts"