Die Forschungsarbeit des wissenschaftlichen Bereichs des Instituts für Popularmusik ist durch die musikalische Vielfalt des Gegenstandes und die Interdisziplinarität von Methoden und Theorieansätzen gekennzeichnet.

Im Zentrum steht die vergleichende Analyse von Stilfeldern:

  • JAZZ / AVANTGARDE
  • POP / ROCK
  • FOLK / WORLD MUSIC
  • DANCE / ELECTRONIC
  • SCHLAGER / VOLKSTÜMLICHE MUSIK

Die Analyse bezieht sich auf die Besonderheiten der stilistischen Vielfalt dieser Genres sowie auf die jeweiligen Verhältnisse bezüglich Produktion, Distribution und Rezeption. Dabei wird durch die Verknüpfung von musik-, kultur-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Sichtweisen ein interdisziplinärer Ansatz verfolgt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Analyse der österreichischen Verhältnisse im internationalen Vergleich und der Entwicklung entsprechender Förderungsmaßnahmen..