Symposion “Popular Music Research”
4.-6. Dezember 2014

Junge WissenschaftlerInnen präsentieren ihre Forschungsarbeiten

Die Popularmusikforschung repräsentiert ein breites interdisziplinäres Spektrum von Forschungsansätzen. Vor allem seitens junger ForscherInnen existiert eine Vielzahl von eindrucksvollen und relevanten Beiträgen zu Themen wie Songanalyse, Filmmusik, genderspezifische Aspekte, Genrestudien (World Music, Jazz, HipHop, Punk, Heavy Metal etc.), Geschichte und Soziologie der Populären Musik etc..

Das Institut für Popularmusik (ipop) der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien veranstaltet von 4. – 6. Dezember 2014 ein dreitägiges Symposion bei dem 16 Forschungsprojekte präsentiert und ein österreichisches Netzwerk für Popularmusikforschung etabliert werden sollen.

Ort: Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Fanny Hensel-Saal
Anton von Webern Platz 1, 1030 Wien

Zeitraum: 04.12. – 06.12.2014

Beginn: Do 04.12 – 10:30
um 20:00 Get Together mit Sarah Lee & Purple Ties
Fr 05.12 – 09:00
Sa 06.12 – 09:00, um 11:00 Österreichisches Netzwerk für Popularmusikforschung

Idee & Organisation: Institut für Popularmusik/wissenschaftlicher Bereich
ao. Univ-Prof. Dr. Harald Huber – huber-h@mdw.ac.at
Univ.-Ass. Mag. Magdalena Fürnkranz – fuernkranz@mdw.ac.at

Teilnahme kostenlos. Anmeldung erbeten unter fuernkranz@mdw.ac.at

Programm des Symposions mit Abstracts (PDF; 4MB)